Zeitgemäß zu bezahlen heißt, kontaktlos zu bezahlen. Als Mobile Payment bezeichnet man das kontaktlose Bezahlen mit der digitalen girocard, Mastercard® oder Visa Karte per Android-Smartphone. Dabei halten Sie Ihr Smartphone mit der digitalen Version Ihrer girocard (Debitkarte) bzw. Mastercard® oder Visa einfach vor ein Kassenterminal und bezahlen Ihren Einkauf sekundenschnell. Bestellen Sie Ihre digitale Karte in der VR-BankingApp. Mobiles Bezahlen ist schnell und hygienisch. Sie müssen kein Bargeld anfassen und vermeiden Handkontakt. Tragen Sie dazu bei, den Einzelhandel in Zeiten der Coronavirus-Pandemie zu entlasten und sich und die Mitarbeiter an der Supermarktkasse zu schützen. Zudem reduziert mobiles Bezahlen die Wartezeit im Laden.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Die girocard (Debitkarte), die Mastercard® und die Visa Karte (Kreditkarten) können Sie mit der VR-BankingApp als digitale Karten in Ihr Smartphone integrieren.
  • Beträge unter 50 Euro können Sie mit den digitalen Karten in der Regel ohne Unterschrift und ohne Eingabe der PIN bezahlen.
  • Bei höheren Beträgen legitimieren Sie die Zahlung, indem Sie die PIN Ihrer digitalen Karte am Bezahlterminal eingeben.
  • Wenn Sie die Funktion ExpressZahlung aktivieren, ist eine digitale Karte als Standardkarte zum Bezahlen voreingestellt und Sie müssen nur das Display Ihres Smartphones aktivieren. Es ist nicht notwendig, die VR-BankingApp zu öffnen.
  • Ohne ExpressZahlung ist auch eine Bezahlung über den Schnelleinstieg „Digitale Karten“ möglich.
  • Sie profitieren auch beim mobilen Bezahlen von der Cashback-Funktion. Zusätzlich zum Kauf können Sie bei ausgewählten Händlern zudem die Bargeldauszahlung an der Kasse nutzen.

 

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Stand: Mai 2019)

Mehr Infos zur Digitalen Karte